Aktuelle Jeanstrends für Damen

Die im 19. Jahrhundert von Levi Strauss erfundene Goldgräberhose hat sich inzwischen zu einem Klassiker entwickelt und einen dauerhaften Platz in der Modewelt eingenommen. Die Jeans, in welcher Variante auch immer, ist heutzutage aus den Kleiderschränken der Modeliebhaber nicht mehr wegzudenken. Neben den klassischen Jeans Modellen, die man z.B. schön auf C&A sieht, gehören zu den aktuellen Trends für Damen in dieser Saison die einfach geschnittene Slimminig Jeans, der praktische Jeans Overall, die Culotte Jeans und die Flared Jeans mit ausgestelltem Bein.

jeans-828693_640

Slimming Jeans
Die Slimming Jeans ist eine schlicht geschnittene Jeans. Sie ist weder eng noch weit, sondern umspielt Gesäß und Beine locker. Ihr Beinverlauf ist gerade. Sie ist die Verwandte der Skinny Jeans, aber sitzt nicht so eng wie diese und ist dadurch viel bequemer. Sie lässt sich sowohl gut sportlich mit flachen Sneakers als auch elegant mit hochhackigen Pumps kombinieren. Die Varianten in dunkler Waschung kann man mit einer edlen Bluse kombiniert auch gut im Büro tragen.

Jeans Overall
Diese unkomplizierten Einteiler sind in dieser Saison in sehr unterschiedlichen Schnitten und Waschungen vorhanden. Neben dem Overall mit langem Arm, findet man diesen auch als Neckholder oder mit Spagettiträgern. Die Beinlängen bei den verschiedenen Modellen reichen von kurzen Shorts bis zu ganz lang.

Culotte Jeans
Die Culotte Jeans ist eine Art Hosenrock in 7/8 Länge. Es gibt sie in verschieden Schnittformen, sowohl gerade geschnitten als auch weit ausgestellt. Zu etwas weiteren Modellen sollte man Schuhe mit hohem Absatz tragen, da sie das Gesamtbild strecken.

Flared Jeans
Dies sind Jeans mit langen ausgestellten Beinen, die bis über die Schuhe reichen. Sie erinnern an die Schlaghosen aus den 70ern. Sie haben ein hohes Bündchen und lassen sich mit fast allem kombinieren. In Kombination zu hohen Schuhen zaubert diese Jeans besonders schöne, lange Beine.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*