Wandern und Mountainbiken in der Schweiz

618623_original_R_K_B_by_daniel stricker_pixelioDie Schweiz ist durch ihre Alpennähe auf der ganzen Welt bekannt und so verbringen jedes Jahr viele Touristen aus der ganzen Welt ihren Urlaub in der Schweiz. Besonders bei Wanderern und Mountainbike-Fahrern ist die Schweiz ein beliebtes Reisziel, da es abwechlsungsreiche Touren für jeden Schwierigkeitsgrad problemlos finden lassen. Insgesamt gibt es ca. 74 verschiedene Berge mit durchschnittlich 4000 Metern Höhe. Dadurch ist das Klima in den Bergen häufig sehr Wechselhaft und sowohl Wanderer als auch Mountainbike-Fahrer sollten entsprechende Kleidung tragen bzw. mit sich führen. Gerade wenn man nicht in den südlichen Gegenden unterwegs ist, die eher etwas wärmer vom Klima sind, ist es Ratsam auch im Sommer eine Mütze mit sich zu führen (Strickmützen gibt z.B. es günstig hier zu kaufen).

Mountainbike fahren in der Schweiz

Gerade für Mountainbike-Fahrer ist die Schweiz ein wahres Paradies, es gibt zahlreiche ausgeschilderte und abwechslungsreiche Strecken. Auf den Touren kann man die atemberaubende Berglandschaft genießen und so die Schweiz von seiner ursprünglichen Seite erleben. Auf einigen Strecken begegnet man weder Autos noch weiteren Touristen und kann die Natur und Ruhe im Schatten der Berge genießen. Um sich einen Überblick über verschiedene Mountainbikestecken zu verschaffen empfehlen wir das Portal mountainbiker.ch, wo man über 50 verschiedene Stecken findet.

Wandern in der Schweiz

Für Wanderer gibt es in der gesamten Schweiz ein großes Netz an Wanderstrecken. Dabei wird zwischen Wanderwege, Bergwanderwegen und Alpinwanderwegen unterschieden:

Wanderwege: Besonders für Anfänger sind die normalen Wanderwege zu empfehlen. Sie verlaufen in der Regel abseits der normalen Straßen und steile Abschnitte sind mit Stufen ausgestattet.

Berwanderwege: Wenn man die Bergwanderwege nutzen möchte, sollte man in guter körperlicher Verfassung sein. Sie sind weniger ausgebaut als die normalen Wanderwege und nur an besonders schwierigen Stellen sind Seile oder Ketten zur Absicherung der Wanderer angebracht.

Alpinwanderwege: Die Alpinwanderwege sind nur für erfahrene und körperlich Fitte Wanderer zu empfehlen. Sie sind sehr anspruchsvoll, da sie teilweise über Gletscher und durch sehr unwegsames Gelände führen.

Für weitere Informationen empfehlen wir die Seite Wanderland.ch. Dort finden Wanderer sehr viele hilfreiche Informationen für eine Wandertour in der Schweiz.

Bildquelle: (c) daniel stricker / pixelio.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*